Hiram Amur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Label ist noch falsch, da nicht verfügbar

    1. Allgemeines
    (Pflichtangaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen.)
    Name: Amur
    Vorname: Hiram
    Rang (Dienstgrad): CM 3rd
    Spezies: El-Aurianer
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum:14720612.2248 (derzeit 137 Jahre alt)
    Heimatplanet/-ort: Unbekannt
    Größe:1,81 m
    Gewicht:104 kg
    Augenfarbe: weiß-blau
    Haarfarbe: schwarz

    2. Lebenslauf/Werdegang
    (Freiwillige Angaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen.)
    zum Beispiel: Welchen Lebenslauf hat der Charakter? Schule? Studium? Familie? Wie ist er/sie zur Flotte gekommen? Was hat er/sie vorher gemacht? Schwerpunkte? Wie ist es ihm/ihr bisher ergangen?

    14720612.2248:
    Geboren auf Flüchtlingsschiff im Delta-Quadranten.

    15960921.2279:
    Heimatschiff verlassen, um in Isolation auf Kea IV, Nahe der Typhon Ausdehnung, zu leben.
    Hiram Amur war mit dem engen und technologie-basiertem Leben auf einem Schiff unzufrieden, weshalb er sich entschied, das Schiff zu verlassen und ein einfacheres Leben zu führen. Auf Kea IV hat er eine starke Verbindung zur Natur aufgebaut und eigenständig gelebt. Durch trance-artige Meditationstechniken, induziert und verstärkt durch Konsum halluzinogener Substanzen, hat er sich selbst eine spirituelle, natürliche Präsenz erschaffen, derer er eine „ewige Gefolgschaft“ geschworen hat.

    19160405.2359:
    Zu dieser Zeit traf eine wissenschaftliche Expedition der Sternenflotte zur Auskundschaftung des Planeten auf Kea IV ein. Hiram bemerkte deren Ankunft und nahm nach anfänglicher Skepsis Kontakt auf. Als die Expedition den vorläufigen Rückzug antreten wollte, entschloss Hiram sich als Passagier mit zu fliegen.
    Nach 80 Jahren in Isolation, und dem Finden seiner spirituellen Verbindung, hatte Hiram einen starken Drang, das Universum sowie seine Geheimnisse und Wunder weiter zu erkunden.

    .2359 - .2385:
    Im Laufe dieser Jahre flog Hiram immer wieder mit diversen Schiffen als Passagier, um so die vielen Planeten der Föderation kennen zu lernen. Er hatte ein besonders großes Interesse an den vielen verschiedenen Spezies, höheren sowie niederen, der unterschiedlichen Flora der verschiedenen Planeten, eben der Natur allen Seins. Während seiner Zeit auf Planeten der Sternenflotte hat er eine besondere Vorliebe für die frühneuzeitlichen Tee-Sorten der Menschen entwickelt.

    202009xx.2385:
    Hiram tritt als Crewman der Sternenflotte bei.


    3. Besonderheiten
    (Freiwillige Angaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen.)
    zum Beispiel: Welches Können zeichnet den Charakter aus? Gibt es irgendwelche offensichtlichen körperlichen Besonderheiten? (Stärken wie Schwächen - KEIN Powergaming!)
    Aufgrund der isolierten, einsamen Lebensweise und der damit verbundenen körperlichen Anforderungen weist Hiram Amur eine überdurchschnittlich ausgeprägte physische Statur auf.

    4. Medizinische Akte
    (Freiwillige Angaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen, mit dem Vermerk "nur für behandelndes medizinische Personal".)
    Aufgrund des Lebens auf Kea IV ausgeprägte Vergangenheit mit dem Konsum halluzinogener Substanzen.
    Vermutlich aufgrund isolierter Lebensweise starkes Immunsystem und eine höhere Toleranz gegenüber für Menschen und El-Aurianer ungenießbare Substanzen.
    Keine weiteren bekannten medizinischen Besonderheiten.

    5. Psychologisches Profil
    (Freiwillige Angaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen, mit dem Vermerk "nur für behandelnde CMO oder Counselors".)
    Ausgeprägte Angst vor Borg.
    Sehr aufgeschlossen und neugierig.
    Ruhige Persönlichkeit.
    Pazifist.

    6. klassifizierter Sektor
    (Freiwillige Angaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen, mit dem Vermerk "niemandem sonst bekannt, sofern nicht eingetragen".)
    -



    7. Charakterfragen
    (Freiwillige Angaben. Diese werden nach Genehmigung des LL in die Personalakte auf der Homepage übertragen.)

    Wie sieht dein Charakter aus?
    Hiram Amur ist kräftig gebaut.
    Er hat etwa schulterlanges, welliges und dichtes, schwarzes Haar, welches durch ständig zurückgekämmtes tragen und Ansätze von Geheimratsecken eher einer Mähne als einer klassischen Frisur ähnelt.
    Durch den leicht angebräunten Hautton sind besonders seine weiß-blauen Augen sehr auffallend.
    Die Gesichtsbehaarung ist, bis auf einen langen, geflochtenen Kinnbart, stetig rasiert.
    Auch wenn Hiram bei seinem Eintritt in die Sternenflotte bereits 137 Jahre alt ist, entspricht sein optisches Alter eher dem eines etwa 30-jährigem Menschen.

    Wie wirkt dein Charakter auf Fremde?
    Trotz der beachtlichen Statur wirkt Hiram auf Fremde nicht besonders einschüchternd. Er ist aufgeschlossen und aufmerksam und scheut sich davor, bedrohlich auf sein Gegenüber zu wirken. Seine Haltung und sein Umgangston sind stetig respektvoll, aber sehr direkt. Gelegentlich sind Gesprächspartner von Hirams Aufgeschlossenheit und Neugier genervt. Aufgrund des langen Lebens in Isolation wirken einige seiner Fragen und Interessen auf Andere manchmal kindlich.
    Auf Fremde, welche mit seiner Art der natürlichen Verbundenheit nicht vertraut sind, wirkt er teilweise beinahe fanatisch in seinem Glauben.

    Wie und wo ist dein Charakter aufgewachsen?
    Hiram wurde auf einem Flüchtlingsschiff der El-Aurianer geboren, während die damalige Zivilisation der El-Aurianer von den Borg im Delta-Quadranten bedroht, verfolgt und gejagt wurde. Im Alter von 31 Jahren traf er die Entscheidung, sich von seinem Schiff und damit seiner Familie und seinem alten Leben zu trennen. Er ließ sich auf Kea IV, Nahe der Typhon Ausdehnung im Beta-Quadranten, absetzen und führte dort ein einsames Leben auf dem weitestgehend naturbelassenem Planeten. Nach 80 Jahren auf Kea IV traf dort eine Expedition der Sternenflotte ein, mit dessen Hilfe Hiram den Planeten verließ und in den Raum der Föderation eintrat.

    Hat dein Charakter noch Beziehungen zu Personen aus seiner Jugend?
    Nein.

    Welche Bezugspersonen hat dein Charakter außerhalb der Flotte? Hat er eine Bezugsperson innerhalb?
    Bislang hat Hiram keine festen Bezugspersonen oder Ansprechpartner innerhalb der Flotte. Er ist immer mal wieder als Passagier auf diversen Schiffen der Föderation zwischen den Planeten hin und her gewandert, hat sich aber bis zum jetzigen Zeitpunkt weder einem festen Schiff noch der Föderation selbst verschrieben.

    Warum ist dein Charakter zur Sternenflotte gegangen? Warum hat dein Charakter die gewählte Laufbahn ergriffen?
    Hiram hat durch seine spirituelle Neufindung einen sehr ausgeprägten Drang das Leben selbst zu erkunden entwickelt. Durch eine aus seiner Sicht beinahe göttliche Fügung traf er auf eine Crew der Sternenflotte und sah darin seine Chance, seiner Mission den ersten Anstoß zu geben. Durch seinen Aufenthalt im Raum der Föderation stellte er fest, dass er seine Chancen zur Erkundung des Universums drastisch erhöhen könnte, wenn er Teil der Sternenflotte würde.
    Er wählte innerhalb der Sternenflotte die Laufbahn eines Mediziners, da dies für ihn die scheinbar einzige logische Position war. Aufgrund seiner starken Abneigung gegen Gewalt jeglicher Form wäre eine Laufbahn als taktischer oder Sicherheitsoffizier für ihn fast undenkbar. Die Chancen, regelmäßig auf Außeneinsätzen dabei sein zu dürfen schienen für ihn damit als medizinischer Offizier am höchsten.

    Ist dein Charakter religiös?
    Während seines Lebens auf Kea IV hat Hiram durch trance-ähnliche Meditationszustände sich selbst einen spirituellen Führer geschaffen. Er glaubt an eine besondere Kraft im Leben selbst, personifiziert als eine übernatürliche Entität, die ihn auf seinem Weg leitet. Die Übersetzer der Sternenflotte interpretieren den Namen dieser Entität als „Wildmutter“.

    Wie steht dein Charakter zu Technologie?
    In seinem früheren Leben war Hiram der Technologie aufgrund ihrer Allgegenwärtigkeit nicht abgeneigt. Im Laufe seiner ersten Lebensjahre entwickelte er eine zunehmende Abneigung gegenüber selbiger, was, unter anderem, ein Grund für seine Isolation war. Diese Abneigung hielt allerdings nicht länger an, als er den Kontakt zur Sternenflotte aufnahm. Mittlerweile ist Technologie ihm gleichgültig, er sieht sie als Teil des natürlichen Entwicklungsprozesses intelligenter Spezies. Allerdings legt er einen besonderen Wert auf Technologie, welche im Einklang mit der Natur arbeitet.
    Er verabscheut offensive Militärtechnologie, betrachtet eher defensiv-orientierte allerdings als notwendiges Übel einer intergalaktischen Zivilisation.

    Wie steht dein Charakter zu Medizin?
    Hiram hat keine besondere Meinung gegenüber der Medizin und sieht diese als natürlichen Teil des Lebens an.

    Für wen oder was würde dein Charakter sein Leben riskieren?
    Für Hiram ist jedes Leben ein natürlicher Kreislauf. Es gibt keine explizite Situation, in welcher er sich eine Aufopferung im klassischen Sinne vorstellen könnte, außer vielleicht seine eigene Mission, er hat aber auch keine besondere Angst vor dem Tod. Er sieht den Tod als Teil des Lebens.

    Was ist das Ziel deines Charakters?
    Hirams großes Ziel ist die Ansammlung allen Wissens über das Leben und die Existenz selbst.
    Kurzfristig betrachtet will Hiram immer wieder neue Situation erleben, weitere Erfahrungen sammeln und seinen persönlichen Horizont erweitern.

    Vor was fürchtet sich dein Charakter?
    Hiram hat aufgrund der Vergangenheit seines Volkes und den Geschichten und Begegnungen aus seiner Kindheit eine ausgeprägte Angst vor den Borg. Abgesehen davon hat er keine besonderen Ängste oder Phobien.

    Welche Moral- und Wertvorstellungen hat dein Charakter?
    Für Hiram steht das Leben jedes Wesens an oberster Stelle. Er ist streng pazifistisch und würde nur im äußersten Notfall zum Schutz der natürlichen Existenz zu gewaltsamen Methoden greifen, sei es seiner selbst oder anderer wegen.

    Wie verhält sich dein Charakter Fremden gegenüber?
    Hiram ist grundsätzlich freundlich und respektvoll. Von Fremden, insbesondere bisher ihm nicht bekannten Spezies, will er alles Mögliche über deren Leben und Kultur erfahren. Er versucht dabei nicht aufdringlich zu sein, was ihm allerdings nicht immer gelingt.

    Welchen Stellenwert hat Leben für deinen Charakter?
    Leben ist für Hiram das höchste Gut des Universums.
    Interessant hierbei ist, dass Hiram nicht zwischen empfindungsfähigem, nicht-empfindungsfähigem oder intelligentem Leben unterscheidet. Für Hiram hat eine Wildrose die gleiche Daseinsberechtigung wie jedes intelligente Lebewesen.

    Wie steht dein Charakter zu anderen Spezies? Welche mag er, vor welchen hat er Angst oder fürchtet sich?
    Hiram hat, mit Ausnahme der Borg, keine besondere Abneigung gegen andere Spezies.
    Auch solche Spezies, welche seinem moralischen Ideal eines pazifistischen Miteinanders nicht entsprechen, wie zum Beispiel Klingonen oder Romulaner, sind für ihn Teil des natürlichen Lebens. Er betrachtet diese lediglich als unvollkommen, aber nicht weniger legitim als alle anderen. Gleichzeitig hat er auch keine Vorlieben, was den Kontakt zu gewissen Spezies angeht.

    Hat dein Charakter einen Sinn für Kultur und Schönheit?
    Kultur und Schönheit sind für Hiram Teil der Existenz jeder intelligenten Spezies. Schönheit bedeutet für ihn dabei allerdings die Schönheit des Lebens selbst, weshalb er nur einen sehr geringen Sinn für Attraktivität im klassischen Sinne hat.

    Was isst und trinkt dein Charakter am liebsten?
    Hiram hat eine besondere Vorliebe für alle möglichen Sorten von Tee, welche er besonders während seiner Zeit im Raum der Föderation kennenlernte. In der Zeit seiner Isolation auf Kea IV ernährte sich Hiram ausschließlich von pflanzlichen Nährstoffen. Er hält den Konsum von Fleisch zwar nicht für grundsätzlich schlecht, da dies Teil des natürlichen Lebens ist, betrachtet diesen aber in seiner Position als überflüssig. Dank der Replikatortechnologie der Föderation kann er aber auch ohne persönliche Bedenken jedwedes Gericht konsumieren, auch wenn er in der Regel eher gewohnheitsbedingt auf pflanzliche Nahrung zurückgreift.

    Wie steht dein Charakter zur Liebe?
    Hiram hat bislang kaum persönliche Erfahrungen mit Liebe.