Javnira

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1. Allgemeines
    Name: Javnira
    Rang (Dienstgrad): Ltjg
    Spezies: Orioner
    Geschlecht: Weiblich
    Geburtsdatum: 2346
    Heimatplanet/-ort: Frachtschiff; Ioth-Hoola
    Größe: 176cm
    Gewicht: 57kg
    Augenfarbe: Dunkelblau
    Haarfarbe: Schwarz

    2. Lebenslauf/Werdegang.
    Javnira wurde auf einem orionischen Frachtschiff geboren, dessen Namen sich am besten als Ioth-Hoola übersetzten lässt. Dieses Schiff befand sich auf der Rückreise eines längeren Weges. Während dieser Zeit wurde Javnira dort aufgezogen. Sie fühlte sich dort wohl. Als sie alt genug war um sich eigene Gedanken zu machen und Dinge zu hinterfragen, traf das Schiff wieder auf Orion ein. Im Kontrast zu der freundlichen Atmosphäre des Frachtschiffes kam ihr diese Welt als eigenartig vor. Es war einer der ersten wirklichen Kontakte mit dem ganzen System. Dieses war auch der Zentralpunkt ihrer Sorgen. Sie verbrachte einige Zeit auf Orion, wo sie sich mehr mit der ganzen Kultur auseinandersetzen konnte und zum ersten Mal von der Sternenflotte hörte... der Akademie, was ihr zunehmend den Gedanken bot einfach zu verschwinden. Dieser Gedankengang sollte sich durch die nächste Zeit durchziehen, bis Javnira eines Tages entschlossen war eben dies durchzusetzen. Sie beschäftigte sich in ihrer freien Zeit so gut wie nur mit dem ganzen, was zu sowas nötig ist. Sie musste sich dem Syndikat absolut vollkommen entsagen, sonst hätte sie wohl nie eine Chance der Sternenflotte beizutreten. Genauso musste sie einen Weg finden die Eigenart orionischer Frauen loszuwerden. Das vollkommene loswerden des Syndikats sollte sich als Problem erweise. Zuerst ging es recht einfach, doch war sie sich nie ganz sicher und hatte etwas Angst davor wieder Kontakt mit dem Syndikat zu haben, aufgrund der durchaus vorhandenen Gewaltbereitschaft gegenüber dem, was diese wohl als Deserteure bezeichnen würden. Immerhin schaffte sie es eines Tages auf einem der anderen Schiffe mitzufliegen und über einige Stationen und verschiedene Schiffe endlich zur Erde zu gelangen. Auf dem Weg dorthin traf sie sich mit einigen Ärzten. Zuerst war ihr Ziel die orionereigene Fähigkeit komplett loszuwerden, doch sie musste nach einigem Nachfragen feststellen, dass das nicht möglich war. Ihr Besuch auf einer dieser Stationen bot ihr eine Überbrückung; eine Injektion, die die Pheromone unterdrückt. Auch wenn sie diese immer wieder nehmen müsse, ermöglichte es ihr endlich auf die Erde, und damit die Akademie zu gehen. Auf ihrer Reise wurde sie zuerst für einfachere Reparaturarbeiten eingesetzt. Da sich dies weiter durchzog, bis sie immer besser mit Reparaturen und dem ganzen, was dazu kommt klarkommt war ihre Wahl, was den Posten angeht eindeutig.


    4. Medizinische Akte
    Zeitlich begrenzt anhaltende Injektion von Nöten

    5. Psychologisches Profil
    Javnira gibt sich Mühe die Möglichkeit, die ihr geboten wurde in die Sternenflotte zu gehen, zu nutzen. Sie weiß diese Chance zu schätzen

    6. klassifizierter Sektor
    Javnira hat keine Kontakte zu dem Orion Syndikat, auch wenn sie Angst hat, dass eben dieses sie aufsucht. Doch trotz ihrer Furcht hat sie es geschafft sich loszulösen

    7. Charakterfragen

    Vor was fürchtet sich dein Charakter?
    -Wieder Kontakt zu dem Syndikat haben
    -Aufgrund ihrer Herkunft von Leuten verurteilt zu werden
    Nidia - 2. Mentorin USS Ragnarök